Home » Posts tagged 'filter'

Tag Archives: filter

Die FFP3 Maske bietet die höchste Schutzklasse!

Schutzmasken werden zum Schutz gegen Schadstoffe, Partikel sowie Mikroorganismen in der Atemluft eingesetzt. Unterschiede gibt es wie Sand am Meer. Eingeteilt werden die Masken nach Schutzklassen, Materialien sowie der Art der Gesichtsbedeckung. Grundsätzlich wird zwischen Halb-, Viertel- und Vollmasken unterschieden. Welche Maske die beste ist, kommt auf den Anwendungsbereich an. FFP Masken werden überall dort eingesetzt, wo das Gefahrenpotential höher ist. Normen regeln die Schutzklassen der Masken. Vollmasken werden in der EN 136, Halb- und Viertelmasken in der EN 140 geregelt. 

FFP-Masken für den Profi-Gebrauch

FFP-Masken werden hauptsächlich für Arbeitseinsätze gebraucht. FFP1 Masken schützen gegen nicht-toxische oder nicht-fibrogene Staubarten. FFP2 Masken filtern feste, flüssige Partikel, schädliche Stäube, Rauch, Nebel, etc. Der höchsten Schutzklasse gehört die FFP3 Maske an. Diese filtern radioaktive, giftige, krebserzeugende Stoffe oder Viren, Bakterien (Aeorosole) aus der Luft. Diese werden vor allem von der Feuerwehr, dem Roten Kreuz, dem Technischen Hilfswerk verwendet. 

Worauf sollte bei FFP Masken geachtet werden?

Diese Maske muss auch als solche gekennzeichnet sein. Ist sie wiederverwendbar, muss sie ein „R“ tragen. Kann das Vlies oder der Filter ausgetauscht werden, muss die Gebrauchsanweisung beachtet werden. Der Austausch muss genau nach Vorschrift erledigt werden, sonst bietet die Maske keinen ausreichenden Schutz mehr. Darüber hinaus sollte die Maske nur so gereinigt werden, wie in der Anleitung beschrieben. Besitzt die Maske ein Atemventil, muss dies auf der Maske mit einem „V“ vermerkt sein. Unter keinen Umständen darf eine Maske mit jemandem geteilt werden. Das gilt auch für Familienmitglieder. Diese Masken sind generell für jedermann erhältlich. Sie sind etwas teurer, sind aber auch für den Profi-Einsatz gedacht. Natürlich kann jeder diese Maske erwerben und nutzen. Es besteht keinerlei Zwang, diese nur im Krankenhaus, Rettungswagen oder bei technischen Arbeiten für die Stadtwerke zu verwenden.

Tragedauer

FFP Masken mit Atemventil dürfen laut dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales maximal 120 Minuten ohne Unterbrechung getragen werden. Masken, die über kein Atemventil verfügen, können höchstens 75 Minuten ohne Unterbrechung getragen werden. Müssen die Masken wiederverwendet werden, müssen die Partikelfilter ausgetauscht werden. Außerdem ist eine Erholungspause von 30 Minuten zwischen den Verwendungsphasen einzuhalten.

Worauf ist beim Kauf zu achten?

FFP Masken sind hochwertige Produkte, die den ultimativen Schutz bieten. Jedoch sollten sie vor dem Kauf auf Beschädigungen bzw. Schäden an der Verpackung untersucht werden. Ist ein Atemventil vorhanden, sollte diese auf seine Unversehrtheit untersucht werden. Nur unbeschädigte Masken schützen! Werden mehrere Masken benötigt, können sehr oft Rabatte gewährt werden. Wird erst zu Hause bemerkt, dass die Maske schadhaft ist, ist es ratsam, ein Foto von der Maske und Rechnung zu machen. Im Geschäft muss diese gegen eine neue Maske ausgetauscht werden. Beim Online-Kauf ist es ratsam, zuerst eine E-Mail an den Support mit den Fotos zu senden. In der Regel läuft ein Tausch bei renommierten Plattformen sehr kundenfreundlich ab. 

Fazit

FFP3 Masken bieten einen sehr umfangreichen Schutz. Dieser ist jedoch nur gegeben, wenn die Maske richtig getragen und verwendet wird. Das schließt natürlich auch die Behandlung (Reinigung, Filtertausch) ein. Die empfohlenen Erholungspausen während des Tragens einer FFP Maske nicht einzuhalten, ist weitgehend gesundheitsschädlich.